ETG schafft den ersten Saisonsieg

ETG schafft den ersten Saisonsieg

Hockey-Oberligist schlägt Spitzenreiter Münster mit 4:1.

Aufatmen bei den Hockey-Herren der Elberfelder TG. Im fünften Spiel der neuen Feldsaison ist der Mannschaft von Trainer Thorsten Dippel endlich der erste Sieg gelungen. Die bessere Mannschaft waren die Elberfelder bisher in jedem Spiel gewesen, ausgerechnet gegen Tabellenführer THC Münster klappte es jetzt auch mit dem Ergebnis. Mit dem 4:1 fügte man den Gästen die erste Saisonniederlage zu und verbesserte sich auf Rang sechs der Achter-Staffel. Nur zwei Punkte sind es bis zum Tabellenzweiten VfB Hüls, zum dem die ETG am kommenden Sonntag zum letzten Spiel vor der Winterpause und dem Beginn der Hallensaison reisen muss.

Endlich einmal konnte die junge Mannschaft über die gesamte Spielzeit ihr Leistungspotenzial abrufen. Durch verbessertes Umschaltspiel und mutigere Angriffe kamen die Hausherren zu ersten Großchancen. Es dauerte jedoch bis zur 20. Minute, bis Jason Lasogga die ETG mit einem Traumtor in Führung brachte. Eine Schwäche blieb die mangelnde Chancenverwertung, so dauerte es bis in Halbzeit zwei bis Enno Heisler bei einem Konter das 2:0 erzielte. Als der Gast noch einen Siebenmeter vergab, war der Weg zum Sieg endgültig frei. Filip Podzorski und Jens Matthey nach Ecke von Max Winterberg erhöhten auf 4:0. Münster gelang nur noch der Ehrentreffer. red