Wuppertaler Amateurfußball Erste Tests: Germania nicht effektiv, Ronsdorf gefällig

Wuppertal · TSV besiegt Niederbonsfeld mit 4:1, Germanen unterliegen trotz Überlegenheit mit 2:4 gegen Marathon Remscheid.

Ronsdorfs Kevin Fajkis bereitete gegen Niederbonsfeld ein Tor vor und machte eins selbst.

Ronsdorfs Kevin Fajkis bereitete gegen Niederbonsfeld ein Tor vor und machte eins selbst.

Foto: Florian Schmidt/Oelbermann Fotografie / Florian Schmidt

Sieg und Niederlage für die Wuppetaler Fußball-Bezirksligisten TSV Ronsdorf und SSV Germania in ihren jeweils ersten Testspielen nach der ersten Trainingswoche. Die Germanen zeigten gegen Kreisligist Marathon Remscheid gute Ansätze, musste sich aber mit 2:4 (1:2) geschlagen geben. „Wir haben viel Aufwand betrieben, die Intensität hochgehalten, viele Chancen herausgespielt, uns aber einfach nicht belohnt“, sagte der neue SSV-Coach Sascha Odina, war mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht unzufrieden. Die Elf vom Freudenberg stand zunächst kompakt. Als Remscheids Schlussmann eine Flanke nicht festhalten konnte, netzte Neuzugang Kevin Momayi zur Führung ein. Nach einer zunächst verunglückten Flanke fiel aber der Ausgleich für die Gäste, die dann nach Freistoß und Kopfball noch vor der Pause auch in Führung gingen. Trotz dominanter Spielweise und Torchancen kassierten die Wuppertaler nach dem Wechsel nach Kontern zwei weitere Gegentreffer, ehe ihnen noch das 2:4 glückte. Am nächsten Sonntag um 14 Uhr erwarten die Germanen am Freudenberg Kreisligist Union Wuppertal.

Ergebnistechnisch besser lief es beim 4:1 des TSV Ronsdorf gegen Kreisligist SuS Niederbonsfeld. Der führte zur Pause noch, doch die neuformierte Mannschaft von Trainer Denis Levering dreht die Partie nach dem Wechsel. „Nach zwei Trainingseinheiten war die Leistung ganz okay, man kann auch gut erkennen, woran wir noch arbeiten müssen“, sagt Levering nachher. Kevin Fajkis per Freistoß, Sebastian Schröder auf Zuspiel von Julian Bente, Luke Best per Kopf nach einer Ecke und erneut Schröder nach sehenswerter Einzelleistung erzielten die Ronsdorfer Tore. Bereits am Samstag um 13 Uhr erwartet den TSV beim 1.FC Wülfrath der erste Härtetest. ryz