Erfolgreiche junge Radsport-Garde bei Musketier

Radsport : RC Musketier: Tolle Bilanz junger Fahrer

Ben Jochum ist der Vorreiter des Radsportclubs.

Ein erfreuliches Fazit zieht die Jugendabteilung des RC Musketier Wuppertal nach einer langen Radsportsaison sowohl auf der Straße als auch auf der Bahn. Herausragend sind dabei die Ergebnisse von U 15-Fahrer Ben Felix Jochum, der in verschiedenen Disziplinen 13 Siege und 17 Platzierungen einheimsen konnte. Exemplarisch nennt Musketier-Sprecher Lutz Heyer Jochums Sieg beim NRW-Schüler-Cup sowie den hervorragenden fünften Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Omniumfahren auf der Radrennbahn in Köln. Gegen ebenfalls sehr starke Konkurrenz habe Jochum bei der Deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren in Sachsen-Anhalt mit dem NRW-Kader ebenfalls Platz fünf erreicht. Bei dem Herbstsichtungsrennen auf der Bahn am letzten Septemberwochenende in Frankfurt /Oder habe er einen bemerkenswerten 8. Platz belegen können.

Aber auch andere Jugendfahrer des Vereins, so Heyer, hätten sich hervortun können. Moritz Jochum, ebenfalls U 15, hatte beim von Musketier ausgerichteten Uni-Radrennen Platz vier belegt, U13-Schülerfahrerin Antonia Gehrke wurde Vizebezirksmeisterin, U17-Jugendfahrer Paul Gehrke und U19-Juniorfahrer Florian Dahlmann wurden Bezirksmeister. Red