Wuppertaler SV: Enes Topal zurück beim WSV, Tristan Duschke geht

Wuppertaler SV : Enes Topal zurück beim WSV, Tristan Duschke geht

Wuppertal. Kurz vor dem Trainingslager hat Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV noch Zugang bekommen. Eigengewächs Enes Topal kehrt nach einem halben Jahr vom Liga-Rivalen Rot-Weiß Oberhausen zurück.

Der schnelle 22-Jährige soll eine weitere Option in der Offensive bieten und erhält zunächst einen Vertrag bis Saisonende.

Enes Topal war vor zwei Jahren einer der Aufstiegshelden. Archiv. Foto: Fries, Stefan (fri)

„Er kennt unser Spiel und wir hoffen, dass Enes die PS in seiner Geburtsstadt und seinem gewohnten Umfeld wieder auf die Straße bringen kann. Wir geben ihm die Chance, sich zu empfehlen“, sagte Sportvorstand Manuel Bölstler. In Oberhausen war Topal nur zu acht Einsätzen mit insgesamt 380 Minuten bekommen.

Am Freitagabend gab der WSV bekannt, dass Tristan Duschke den WSV verlässt. Der 21-Jährige wechselt zum SC Wiedenbrück. Der Innenverteidiger wechselt auf eigenem Wunsch. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung