Jugendfußball: „Endspiele“ in der Relegation zur Niederhrreinliga

Jugendfußball : „Endspiele“ in der Relegation zur Niederhrreinliga

Fünf Wuppertaler Teams haben am Wochenende noch die Chance, sich für die zweithöchste Jugendklasse zu qualifizieren.

Die Qualifikation zu den Niederrheinligen im Jugendfußball geht in ihre entscheidende Phase. Fünf Wuppertaler Mannschaften haben am Wochenende Endspiele, die drei Mannschaften vom SV Bayer sind dagegen bereits aus dem Rennen ausgeschieden.

Die C-Jugend des Wuppertaler SV reist am Samstag (Anstoß 15 Uhr) zum VfB Homberg. Im direkten Duell entscheidet sich, welches Team sich den zweiten Platz in der Gruppe 1 sichert. Der WSV hat den kleinen Vorteil, dass dank der Tordifferenz ein Unentschieden reicht. Noch etwas besser sieht es für die C-Junioren des Cronenberger SC aus, denn sie brauchen im Heimspiel (Samstag, 12 Uhr, Horst-Neuhoff-Platz) gegen den Tabellenletzten TuSpo Saarn lediglich ein Remis. Ein Duell um den Gruppensieg gibt esfür die B-Junioreninnen des TSV Union. Sie treffen am heimischen Hardenberg auf Adler Union Frintrop. Das Spiel wurde in Erwartung großer Hitze am Wochenende von Samstag Nachmittag auf Sonntag, 18 Uhr, verlegt. Die Essenerinnen haben ebenfalls beide bisherigen Spiele gewonnen. Allerdings haben die Wuppertalerinnen den Vorteil der besseren Tordifferenz, so dass ihnen auch ein Unentschieden reichen würde. Für die A-Jugend des TSV Ronsdorf geht es am Sonntag (11 Uhr) bei Adler Osterfeld im direkten Duell um Platz 2 in der Gruppe und darum, den Traum von der Niederrheinliga aufrecht zu erhalten. Dafür ist ein Sieg nötig. Allerdings wäre dann noch eine weitere Relegation zu überstehen, denn lediglich vier der sechs Gruppenzweiten qualifizieren sich für die A-Jugend-Niederrheinliga. In der B-Junioren Gruppe 2 kämpft die B 2 des WSV mit dem VfB Hilden und Einigkeit Süchteln um den Gruppensieg. Die besten Karten hat momentan der VfB Hilden mit vier Punkten und dem besseren Torverhältnis gegenüber dem WSV, der auch bei vier Punkten liegt. Süchteln, das am Sonntag in Hilden antritt, liegt mit drei Punkten auf Platz 3. Der WSV empfängt den Tabellenletzten Essener SG (Sonntag, 11 Uhr, Nocken). Mit einem deutlichen Sieg haben die Wuppertaler gute Chancen, sich als Gruppensieger für die Niederrheinliga zu qualifizieren.

In der A-Jugend empfängt der SV Bayer am Sonntag (11 Uhr, Rutenbeck) den Kevelaerer SV, die B-Juniorinnen haben den FSC Mönchengladbach zu Gast (Sonntag, 13 Uhr) und die C-Junioren des SV Bayer reisen Samstag (15 Uhr) zum Spitzenreiter FC Kray.

Mehr von Westdeutsche Zeitung