Hallenhockey Elberfelder TG verliert das Spitzenspiel gegen Gladbach

Wuppertal · Nach dem 3:5 gegen den Top-Kokurrenten sind die Wuppertaler in der Oberliga nicht mehr Spitze. Aufholjagd nach verschlafener erster Halbzeit kommt zu spät.

Benedikt Schlüter hatte die Chance auf das 1:0 und erzielte später das 3:5. Doch die Aufjholjagd der ETG kam zu spät.

Benedikt Schlüter hatte die Chance auf das 1:0 und erzielte später das 3:5. Doch die Aufjholjagd der ETG kam zu spät.

Foto: Oelbermann Fotografie/Florian Schmidt

Rückschlag für die Hockey-Herren der Elberfelder TG im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga, der nach dem auf dem Feld nun auch in der Halle realisiert werden soll. Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause unterlagen die Wuppertaler am Sonntag am heimischen Hesselnberg dem mutmaßlich schärfsten Konkurrenten Gladbacher HTC 2 mit 3:5 (0:4). Nach der ersten Saisonniederlage musste die ETG den ersten Platz an die Gladbacher abgeben, die nun einziges Team in der Sechser-Liga mit blütenreiner Weste sind.