1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Egert führt BTV zum nächsten Sieg

Egert führt BTV zum nächsten Sieg

Basketball-Regionalligist gewinnt das Lokalderby mit 59:48.

Der dritte Sieg in Folge ist perfekt. Die Basketball-Damen des Barmer TV haben das Lokalderby in der Regionalliga bei der Velberter SG mit 59:48 gewonnen.

Dabei musste sich der BTV erst in die Partie beißen. In einem schwachen ersten Viertel erzielten beide Teams gemeinsam gerade einmal 15 Punkte. „Wir sind gut gestartet. Taktisch war das super. Nur die Trefferquote war schlecht“, zeigte sich Trainerin Lilia Rachmakov durchaus zufrieden. Velbert setzte den BTV unter Druck. Erst im dritten Viertel setzten sich die Wuppertalerinnen von der bisher noch sieglosen SG etwas ab.

In den letzten zehn Minuten lieferten sich beide dann ein offenes Spiel. Der Zweitliga-Absteiger aus Barmen ließ allerdings keine Aufholjagd der Gastgeberinnen mehr zu.

Beim BTV befindet sich Nicole Egert weiter in Top-Form und erzielte starke 28 Punkte. Auch die zweitligaerfahrenen Hannah Wischnitzki und Anna Schlüter trafen zweistellig.

Offensiv ist bei den Barmerinnen aber noch viel Potenzial. Egert traf den einzigen Dreier des Tages - zu wenig für die Top-Mannschaften. „Wir waren überlegen und der Sieg nie gefährdet.“, freute sich Rachmakov über den Sieg, sprach aber auch das große Problem an: Die Punktausbeute.

So hätte Top-Scorerin Nici Egert „über 40 Punkte machen können“ - viele offene Würfe ließ der BTV liegen. Mit drei Siegen aus vier Partien stehen die Barmer Damen nun in der Spitzengruppe und können direkt nachlegen - mit Herne II ist in der nächste Woche das Tabellenschlusslicht zu Gast in Heckinghausen. fp Barmer TV: Wischnitzki (10), Egert (28), Cabadakis, Rose (4), Arnold (3), Schäfer (4), Reusch, Minjoli, Haxel, Schlüter (10). Viertel: 4:9, 17:14, 7:17, 20:19.