1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Dittliga-Handball: Zwei Punkte für das Geburtstagskind

Dittliga-Handball: Zwei Punkte für das Geburtstagskind

Drittligist Beyeröhde landet in Kleenheim dritten Saisonsieg.

Wuppertal. Zwei Punkte, geschmackvoll verpackt in einen 32:28 (14:13)-Sieg bei Mitfavorit HSG Kleenheim hat die Mannschaft des TV Beyeröhde Trainerin Meike Neitsch, die am Montag 50 Jahre alt wird, geschenkt. Nach vier Spieltagen in der Dritten Liga behält der TVB damit seine Weiße Weste.

In dem wechselvollen Spiel hatten die Gäste bis auf ein 2:2 nach sechs Minuten ständig geführt, obwohl es gleich zu Spielbeginn einen Nackenschlag zu verwinden galt: Torjägerin Carolin Stallmann bekam einen Ellenbogen ins Gesicht und musste mit einer Platzwunde ins Krankenhaus.

Dennoch wurde die Führung, vornehmlich durch die wuchtigen Rückraumwürfe von Linsey Houben, zielstrebig bis auf 11:6 ausgebaut. Doch Kleenheim ließ nicht locker. Kleine, wendige Spielerinnen brachten den TVB immer wieder in Verlegenheit. Oft waren Fouls und damit verbundene Siebenmeter (12:3 zugunsten Kleenheims) die Folge, so dass die Pausenführung mit 14:13 sehr knapp ausfiel.

Aber Beyeröhde behielt die Nerven: Sandra Münch, Michelle Stefes, Laura Sosnierz oder Sabine Nückel zeigten nicht nur Elan, sondern auch Treffsicherheit, so dass der Vorsprung im Laufe der zweiten Hälfte immer komfortabler ausfiel.

Nach Befragung durch Meike Neitsch wagte auch Kapitän Mandy Münch nach achtwöchiger Verletzungspause ein Comeback und führte sich mit zwei Treffern ein. fwb

TVB: Centini (ab 31. Steller), Stallmann (1), Mandy Münch (2), Krüger (2), Sandra Münch (8), Houben (10/3), Otte, Nückel (4), Stefes (3), Sosnierz (2), Vietz, Heinrichs (beide n.e.).