Die Endrundenteilnehmer des Sparkassen-Cups stehen fest

Die Endrundenteilnehmer des Sparkassen-Cups stehen fest

Nach einer hochklassigen und teilweise dramatischen Zwischenrunde setzten sich am Mittwoch auf dem Sportplatz Sonnborner Straße sechs Grundschulmannschaften durch und erreichten die Endrunde des Sparkassen-Cups 2018 am 16. Mai.

Alle zwölf teilnehmenden Grundschulmannschaften wurden von Mitschülern und Fans begleitet, die zur Unterstützung Kuhglocken, Trommeln, Plakate und ihre Stimmen mitgebracht hatten.

In Gruppe B lagen am Ende Freude und Trauer ganz nah beisammen. Für den Marper Schulweg sah es nach zwei Siegen klar nach Endrunde aus, doch im letzten Spiel verlor man mit 0:3 gegen die Grundschule Am Nützenberg. Beide Mannschaften kamen auf sechs Punkte, da auch die Grundschule Haarhausen ihr letztes Spiel gegen die Kruppstraße gewann, waren diese drei Schulen punktgleich. Am Nützenberg kam auf 6:4 Tore und qualifizierte sich für die Endrunde. Aber sowohl der Marper Schulweg als auch Haarhausen kamen auf 5:3 Tore, so dass zwischen diesen beiden Mannschaften der direkte Vergleich entscheiden musste. Den hatte der Marper Schulweg mit 2:0 für sich entschieden.

In Gruppe A setzte sich die Reichsgrafenstraße mit drei Siegen souverän durch, um Platz zwei kämpften im direkten Duell die Rottsieper Höhe und die Ferdinand-Lassalle-Straße. Die Rottsieper Höhe setzte sich letztlich knapp mit 3:2 durch und steht in der Endrunde. Die Thorner Straße setzte sich in Gruppe C mit drei Siegen durch, im Gruppenfinale gegen die ebenfalls zuvor zweimal erfolgreiche Grundschule Birkenhöhe gab es einen 2:0-Sieg. lars