1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Die Baskets verstärken ihren Kader

Die Baskets verstärken ihren Kader

Spielertrainer Gordon Geib will Klassenerhalt in der 1. Regionalliga.

Ronsdorf. Das Abenteuer 1. Regionalliga geht für die DT Ronsdorf Baskets am 13. September mit einem Heimspiel gegen den BSV Wulfen in das zweite Jahr. Die Ziele nach dem knappen Ligaverbleib: „Wir backen kleine Brötchen. Mehr als den Klassenerhalt können wir uns nicht vornehmen“, sagt Ex-Nationalspieler und Spielertrainer Gordon Geib. Der Grund: zu geringe finanzielle Mittel.

Sven Mengering...
Sven Mengering... Foto: Otto Krschak

Dennoch konnten die Baskets den Amerikaner Steven Parker verpflichten, der durch das Karriereende von Dauerbrenner Zuri Williams die Spielberechtigung als Nicht-EU-Spieler bekommt. Williams wird den Ronsdorfern weiterhin erhalten bleiben, er wechselt in den Trainerstab der DT. Gemeinsam mit Michal Piasecki wird der 42-Jährige Spielertrainer Geib unterstützen, nachdem der langjährige Coach Marek Twarog kürzertreten will.

Ousenu Njai
Ousenu Njai Foto: Otto Krschak

Daher setzen die Ronsdorfer auf den Nachwuchs: „Wir wollen jungen Spielern die Möglichkeit geben, auf diesem Niveau zu spielen“, so Geib. Einer davon ist Kevin Yeboh. Der 17-Jährige wurde aus Bonn verpflichtet. Aus Schwelm holte die DT Sven Mengering. Nach seinem Abstecher zu Ligakonkurrent Bonn kehrt Ousenu Njai zurück.

Steven Parker und...
Steven Parker und... Foto: Otto Krschak

Mit Peter Marinkovic (zweite Mannschaft), Mike Baron (Leichlingen) und Michael Hagedorn verließen zwar drei wichtige Spieler den Verein, dennoch blieb der Kern der Mannschaft zusammen. Vor allem von Scharfschütze Michal Twarog, dem explosiven Assan Njai und Center Adrian Brückmann wird erwartet, neben Geib die Führung zu übernehmen.

Kevin Yeboh
Kevin Yeboh Foto: Otto Krschak

Wann der routinierte Nikola Jovanovic nach seinem Handbruch an die Leistung des vergangenen Jahres anknüpfen kann, bleibt abzuwarten. Konkurrenz belebt das Geschäft: So wollen Spieler aus der ambitionierten zweiten Mannschaft unbedingt den Sprung in die Erste schaffen. Besonders Sasha Javanmardi, Alexander Faßbender und Sebastian Duhr trainieren regelmäßig bei Geib mit und sorgen so für die nötige Breite im Kader.