Der Bergische HC darf nach Weihnachten zweimal zu Hause spielen

Handball : BHC zu Weihnachten zweimal zu Hause

Die Handball-Bundesliga hat die weiteren Spieltage terminiert. Das Heimspiel gegen Kiel am 19. September wird der Bergische HC wohl im Bergischen austragen.

Der September hält für die Bergischen Handball-Fans einen Leckerbissen parat. Am 19., am Donnerstagabend, kommt Vizemeister THW Kiel zum Bergischen HC. Das Spiel wird mit großer Wahrscheinlichkeit im Bergischen und nicht in Düsseldorf stattfinden“, sagte BHC-Geschäftsführer Philipp Tychy, nachdem die Bundesliga am Montag auch die Spiele nach dem vierten Spieltag terminiert hat. Klar ist, dass der Donnerstag mindestens ebenso häufig wie der Sonntag Spieltag sein wird.

Erstes Heimspiel in der Solinger Klingenhalle

Auch die ersten beiden Partien - am 22. August in Nordhorn und am 29. August in der Klingenhalle gegen Melsungen - fallen auf einen Donnerstag. Neu: nach Weihnachten wird es im alten Jahr noch zwei Spiele geben - für den BHC sind beides Heimspiele: Am 26. Dezember gegen die Rhein-Neckar-Löwen und vier Tage später zum Auftakt der Rückrunde gegen Nordhorn. Da könnte sich Düsseldorf als „Doppelspielort“ anbieten. Weiter geht es nach der EM-Pause schon am 2. Februar, beendet sein wird die Saison im Hinblick auf Olympia bereits am 14. Mai - für den BHC mit einem Donnerstagsheimspiel gegen Ludwigshafen. Der Kartenverkauf hat noch nicht begonnen. Red

(gh)
Mehr von Westdeutsche Zeitung