1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Das nächste Sechs-Punkte-Spiel für den Cronenberger SC

Fußball-Oberliga : Das nächste Sechs-Punkte-Spiel für den Cronenberger SC

Bei den SF Niederwenigern lautet das Motto für die Wuppertaler: „Verlieren verboten“.

Es ist das nächste Sechs-Punkte-Spiel für die Oberliga-Fußballer des Cronenberger SC: Am Sonntag (15 Uhr) reist die Mannschaft von Trainer Ferdi Gülenc nach Hattingen und trifft dort auf die Sportfreunde Niederwenigern. Für den CSC lautet das Motto an der Stadtgrenze zu Essen: „Verlieren verboten" - Niederwenigern hat als direkter Konkurrent um den Klassenerhalt bereits 13 Zähler eingefahren und damit vier mehr als die Cronenberger. Die wollen auf die gute zweite Halbzeit gegen den SC Velbert aufbauen und in Hattingen möglichst dreifach punkten. Einstellen muss sich der CSC auf laufstarke Gastgeber, die das Duell in der Vorsaison deutlich mit 5:1 für sich entschieden. Einziger CSC-Torschütze an diesem Tag: Tobias Orth. Der ist genau wie Timo Leber schon gegen Velbert wieder einsatzbereit gewesen und soll am Sonntag dabei helfen, auf dem großen Kunstrasenplatz ein positives Resultat einzufahren. mkp