Das 26. Südhöhenturnier ist ausgelost

Das 26. Südhöhenturnier ist ausgelost

Wuppertal. Das 26. Südhöhenturnier ist ausgelost. Gastgeber SSV Sudberg als Kopf der Gruppe 1 trifft auf Titelverteidiger Grün-Weiß Wuppertal, den TSV Beyenburg, ASV Wuppertal, den SSV Germania und den Turn- und Fußballclub Wuppertal (TFC).

Cemal Taskin vom TFC freut sich schon auf die 26. Auflage des beliebten Turniers. "Wir sind zum zweiten Mal dabei", erzählt der 45-Jährige. Der Aufwand, den die Sudberger bei der Organisation betreiben, sei schon bemerkenswert.

Foto: Daniela Ullrich

„Wir freuen uns, dass zwei Mannschaften dazugekommen sind, die in den Vorjahren nicht beim Turnier dabei waren“, sagte Michael Wieden vom SSV Sudberg bei der Auslosung am Montag in Sudberg am Oberheidt. Neu gemeldet haben der SV Bayer Wuppertal aus der Rutenbeck und der TSV Union Wuppertal vom Hardenberg. Die beiden Südhöhenturnier-Neulinge treffen in Gruppe 2 auf Sudbergs Lokalrivalen Cronenberger SC sowie den FSV Vohwinkel. Füchse-Trainer Marc Bach war bei der Auslosung ebenfalls dabei, verzog aber keine Miene, als auch der neunmalige Turniersieger TSV Ronsdorf der Gruppe seiner Mannschaft zugelost wurde. Als sechstes Team ist in der zweiten Gruppe der SC Sonnborn vertreten.

Das Turnier findet am Samstag, 27. Dezember, und Sonntag, 28. Dezember, in der Alfred-Henckels-Halle des RSC Cronenberg statt. Am Samstag ist um 16 Uhr Anstoß zum ersten Spiel. Das Turnier eröffnen der Gastgeber aus Sudberg und der Titelverteidiger vom Höfen. Das Endspiel ist für Sonntag gegen 21.40 Uhr angesetzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung