1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Damen-Handball: TV Bayeröhde - Abschied von der 1. Liga

Damen-Handball: TV Bayeröhde - Abschied von der 1. Liga

TV Beyeröhde hofft am Samstag gegen die TSG Ketsch auf ein Erfolgserlebnis im letzten Heimspiel der Saison.

Wuppertal. Wer in diesen Tagen mit den Spielerinnen des TV Beyeröhde über dass letzte Bundesliga-Heimspiel am Samstag (18 Uhr Sporthalle Heckinghausen) spricht, der trifft nur auf sonnigen Optimismus. "Gegen Ketsch gewinnen wir", sagt Kapitän Ilka Held voller Überzeugung.

Auf jeden Fall werden die fünf Spielerinnen am Samstag in Heckinghausen stilgerecht verabschiedet. Der erhoffte Sieg ist sicher keine Utopie, denn die TSGKetsch wird ebenfalls absteigen und muss seit einigen Wochen auf Nationalspielerin Maike Brückmann verzichten, die in der Rückrunde zum finanzstarken Nobelklub HC Leipzig gewechselt ist.

Restprogramm Noch zwei Spiele stehen für die Damen des Handball-Zweitligisten TV Beyeröhde in dieser Saison auf dem Plan.

15. März, 18 Uhr TV Beyeröhde - TSG Ketsch, Sporthalle Heckinghausen

5. April, 19 Uhr Thüringer HC - TVBeyeröhde, Salza-Halle.