1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball-Verbandsliga: CTG kommt nicht mehr heran

Handball-Verbandsliga : CTG kommt nicht mehr heran

Handballer verlieren nach Zehn-Tore-Rückstand 24:30.

Eine viertelstündige „Auszeit“ kostete Handball-Verbandsligist Cronenberger TG am Samstagabend zumindest die Aussicht auf ein spannenderes Spiel. Am Ende unterlagen die Cronenberger dem TuS Lintorf zu Hause klar mit 24:30 (13:15). „Wenn wir diesen Einbruch nicht gehabt hätten, wäre sicherlich mehr möglich gewesen“, sagte CTG-Trainer Philip Schmalbuch. Erst als sie mit zehn Toren zurücklagen, nahm Dennis Zuleger das Heft des Handelns in die Hand. Die Wuppertaler versuchten zwar mit doppelter Manndeckung und anderen Deckungsvariationen alles,  die Dumeklemmer aus dem Konzept zu bringen, doch mehr als Ergebniskosmetik gelang ihnen nicht.

Trotz der sportlichen prekären Situation können die CTG-Verantwortlichen personelle Zusagen vermelden. Mit acht Leistungsträgern können Schmalbuch und sein Partner fast die gesamte Mannschaft zusammenhalten. Zudem wird ab sofort mit Steffen Prior vom Drittligisten Schalksmühle ein abwehrstarker Kreisläufer im Abstiegskampf helfen. e.ö.

CTG Loehe, Atay – Wichmann (1), Schächt (3), Biermann (6), T.Röhrig (1), Bons (4), Zuleger (4), Wenske (10/1), Bader, Dermund (1), Schaller