1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Wuppertal: CTG erreicht Finale im Emil-Neusel-Cup

Wuppertal : CTG erreicht Finale im Emil-Neusel-Cup

Das Handball-Turnier auf den Südhöhen war gut besetzt.

Wuppertal. Nach etwa drei Monaten im Amt setzte Handball-Verbandsligist Cronenberger TG mit dem neuen Trainer Ronny Lasch eine erste Duftmarke. Beim gut besetzten Emil-Neusel-Cup im Sportzentrum auf Küllenhahn erreichte die CTG nach einer 5:9-Niederlage im Endspiel gegen den Liga-Konkurrenten SG Langenfeld II einen guten zweiten Platz, nachdem im Halbfinale bereits der LTV Wuppertal II (VL) mit 11:10 bezwungen werden konnte.

Lasch fühlt sich auf den Südhöhen pudelwohl und genießt die Rahmenbedingungen im Sportzentrum Küllenhahn ebenso wie die Zusammenar-beit mit den Offiziellen. „Für mich ist es ungewohnt, mit ganz jungen Spielern zu arbei-ten. Nach Rücksprache mit der Abteilungsleitung haben wir aber bewusst darauf verzichtet, Spieler von außen zu holen. Wir setzen auf die starke letztjährige A-Jugend“, erläutert der Langenfelder das Konzept.

Der Trainer ist sehr zufrieden mit der Lernbereitschaft der jungen Spieler und sieht bereits deutliche Entwicklungsschritte in die richtige Richtung. Trotzdem ist das Saisonziel der CTG mal erst der Klassenerhalt. Zwölf bis 14 Punkte sollen schnell erzielt werden, um anschließend die Mannschaft in Ruhe weiter zu formen. Natürliche Defizite im Kader sieht Lasch im Bereich der Cleverness, der Erfahrung und der Antizipation von Spielsituationen.

Viel wird bereits vom Saisonauftakt beim Derby gegen den LTV Wuppertal II abhängen, in dem mit einem Auftaktsieg eine Euphorie für die anstehenden Spiele ausgelöst werden könnte. Nach dem knappen Sieg im Halbfinale des Turniers scheint die Partie völlig offen.

ctg-handball.de

wsv-handball.com