Oberliga Niederrhein: CSC unterliegt in Unterzahl dem FC Wetter

Oberliga Niederrhein : CSC unterliegt in Unterzahl dem FC Wetter

Der Fußball-Oberligist aus Cronenberg verliert 1:2 (1:0) gegen den Bezirksligisten.

Wuppertal. Das wegen der Absage von Fortuna Düsseldorfs U23 kurzfristig angesetzte Freundschaftsspiel zwischen Fußball-Oberligist Cronenberger SC und dem in die Bezirksliga abgestiegenen FC Wetter endete 2:1 für das Team des ehemaligen CSC-Coach Markus Dönninghaus. Der setzte auf den Südhöhen mit den Gebrüdern Türkmen, Maksym Vlasyuk, Sercan Er, Ex-WSVer Maximillian Müllner und Osman Öztürk sechs frühere CSC-Spieler ein. Er (70.) und Öztürk (89.) waren es auch, die sich auch für die Treffer des FC verantwortlich zeigten.

Dabei waren die Cronenberger in der ersten Halbzeit zunächst in Führung gegangen. Mit einem gefühlvollen Innenrist-Schlenzer hatte Jens Perne in der 25. Minute das 1:0 (25.) für den Gastgeber erzielt. Doch mangels Auswechselspielern musste der CSC nach der Verletzung von Max Eisenbach fast die gesamte zweite Halbzeit mit nur zehn Akteuren auskommen. An der Seitenlinie hatte diesmal Co-Trainer Dustin Hähner das Sagen, da sich Chefcoach Peter Radojewski derzeit noch im Urlaub befindet.

Am Samstag kommt es im Viertelfinale des GA-Pokals an der Hauptstraße zum Stadtteil-Duell, denn der CSC empfängt Kreisliga-A-Absteiger SSV Sudberg, der sich Mittwochabend im Achtelfinale gegen den TFC durchgesetzt hatte. Anstoß ist um 13 Uhr. Das nächste Testspiel bestreiten die Cronenberger am Mittwoch kommender Woche bei Bezirksligist Germania Reusrath. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Mehr von Westdeutsche Zeitung