Fußball-Landesliga Cronenberger SC reist als Außenseiter zum SC Velbert

Wuppertal · Ohne zwei gelbgesperrte Offensivkräfte muss der Landesligist am Sonntag (15 Uhr) beim heimstarken Tabellen-Siebten antreten. Trainer Luciano Velardi wünscht sich mehr Torabschlüsse von seiner Mannschaft.

Julian Kray – hier im Spiel gegen den ASV Mettmann –  fehlt dem CSC am Sonntag gelbgesperrt. Sein Ausfall ist nicht der Einzige im Offensivbereich.

Julian Kray – hier im Spiel gegen den ASV Mettmann – fehlt dem CSC am Sonntag gelbgesperrt. Sein Ausfall ist nicht der Einzige im Offensivbereich.

Foto: Otto Krschak/OTTO KRSCHAK

„Wann scheint denn endlich mal wieder die Sonne?“ werden sich sicher einige Fußballer von Landesligist Cronenberger SC in den vergangenen Wochen gefragt haben. Regen beim Heimspiel gegen Jüchen-Garzweiler, Regen beim Heimspiel gegen TuRU Düsseldorf und kräftige Schauer auch im Laufe dieser Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel beim SC Velbert (Sonntag, 15 Uhr, BLF Arena). Vermutlich wäre das anhaltend schlechte Wetter für die CSC-Kicker jedoch gar kein Problem, wenn wenigstens der Start in die Rückserie etwas erfolgreicher verlaufen und tabellarisch die Sonne mal wieder zum Vorschein gekommen wäre.