1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Cronenberger SC bricht in Ratingen komplett ein

Fußball-Oberliga : CSC bricht in Ratingen komplett ein

Beim 2:8 fehlt es an Stabilität und Wille. Perne und Thomas sorgen für die Ehrentreffer.

Es war ein Nachmittag zum Vergessen für die Oberliga-Fußballer des Cronenberger SC. Beim neuen Tabellenführer Ratingen 04/19 erlebte die Mannschaft von Trainer Axel Kilz ein Debakel und ging mit 2:8 (0:3) unter. Der Matchplan war bereits nach 120 Sekunden hinfällig, weil Gianluca Silberbach die beweglichen Hausherren ganz früh in Führung brachte. Der CSC bekam gegen die spielerisch starken Ratinger zwar Zugriff zur Partie, kassierte durch den ehemaligen WSV-Spieler Ali Can Ilbay (Foulelfmeter, 25.) aber das 0:2. Kilz stellte seine Mannschaft um, doch noch vor der Pause erhöhte Emre Demircan (43.) auf 3:0.

Das, was den CSC in den ersten Wochen der Saison stark gemacht hatte, fehlte am Stadionring komplett: Die konsequente Zweikampfführung und der unbedingte Wille. Bei Kilz lässt das Alarmglocken schrillen. „Das darf natürlich nicht sein. Außerdem kassieren wir fünf der acht Gegentreffer nach Standardsituationen. Damit werden wir uns in den nächsten Wochen im Training intensiv auseinandersetzen müssen“, kündigte der CSC-Trainer an. Immerhin: Trotz des 0:4 durch Phil Spillmann (50.) gab sich die junge Mannschaft nicht auf und kam durch Jens Perne (52.) und Aaron Thomas (61.) auf 1:4 und 2:5 heran. In der Schlussviertelstunde legte Ratingen noch einmal zwei Gänge zu und schraubte das Ergebnis durch Ilbay (72.), Ali Gülcan (81.) und Hae Seong Jung (83.) hoch. „Die folgende Analyse wird sehr wichtig für uns werden. Wir müssen schnellstmöglich unsere Kompaktheit wieder herstellen, denn die geht momentan komplett verloren“, analysierte Axel Kilz.

Nach dem inzwischen fünften sieglosen Spiel in Serie ist Ernüchterung bei den Cronenbergern eingetreten. Die Möglichkeit zur Wiedergutmachung gibt es am kommenden Sonntag gegen den 1. FC Monheim - dann muss der CSC sich allerdings erheblich steigern, will er mal wieder Zählbares einfahren. mkp