1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Certoplast open: Hoffen auf Lux

Certoplast open: Hoffen auf Lux

Wuppertal. Ergiebiger Regen unterbrach am Freitagnachmittag die Achtelfinalspiele bei den 34. Certoplast Open auf der Tennis-Anlage des SV Bayer und zwang die weiblichen und männlichen Cracks in den drei Wettbewerben in die Halle.

An diesem Samstag geht es ab 10 Uhr weiter. Dann werden in Viertel- und Halbfinals die Teilnehmer der Finalspiele am Sonntag ermittelt. Als einziger Wuppertaler ist Andrew Lux von Blau-Weiß Elberfeld noch im Rennen. In der Herren-30-Konkurrenz gilt der Weltranglistenspieler als Mit-Favorit. Finale ist dort am Sonntag um 11 Uhr.

In der offenen Herrenklasse scheiterte Bastian Glimpel (Gold-Weiss) am Freitag als letzter Wuppertaler deutlich an Lars Lotter-Becker. Als letzte Wuppertaler Dame war zuvor schon Stadtmeisterin Ulrike Borchel vom SV Bayer ausgeschieden. Das Damen-Finale steigt am Sonntag um 13 Uhr, das in der offenen Herrenklasse um 15 Uhr. Dort wird der Nachfolger von Abo-Sieger Mario Lesic gesucht, der diesmal nicht teilnimmt. Favoriten sind Jan Oliver Sadlowski (Solingen) und Nico Mertens (Hilden). Der Eintritt zum sportlich bedeutendsten Tennis-Turnier in Wuppertal ist auch am Wochenende frei. fwb