1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Bundesliga-Saison im Rollhockey ist annulliert

Rollhockey : Rollhockey: Saison ist annulliert

Die drei Wuppertaler Bundesliga-Mannschaft hoffen nun, dass ab September wieder gespielt werden kann.

Die Saison in den Rollhockey-Bundesligen ist seit dem Wochenende offiziell abgebrochen und annulliert. Diese Entscheidung fällte die Sportkommission Rollhocke im Deutschen Rollsport- und Inlinerverband. Lange hatte man gehofft in den mit sieben und acht Teams kleinen Ligen beim Herren und Damen vielleicht noch eine kleine Runde spielen zu können. Nun hofft man, im September mit der neuen Spielzeit beginnen zu können. „Wir hoffen, dass sehr viele bei uns weiterspielen werden. Da haben wir bisher sowohl aus dem Damen als auch aus dem Herrenteam keine gegenteiligen Signale“, sagt Klaus Wulfmeier, Geschäftsführer des RSC Cronenberg. Die RSC Herren hatten in der jetzt beendeten Saison lediglich ein Spiel (4:5 gegen Meister Herringen) austragen können. Die Damen hatten das Derby gegen den SC Moskitos mit 4:2 gewonnen. Die Moskitos hatten sogar noch ein zweites Spiel (3:6 gegen Remscheid). Auch sie wollen nach jetzigem Stand zusammenbleiben. red