Basketball: BTV siegt dank Egert

Basketball : BTV siegt dank Egert

Wuppertal. Durch eine deutliche Steigerung haben die Basketballerinnen des Barmer TV den ersten Sieg in der Regionalliga eingefahren. Sie gewannen nach einer Aufholjagd bei den Telekom Baskets Bonn mit 55:50. Beste Werferin war Nici Egert, die 26 Punkte erzielte und in der Schlussphase Verantwortung übernahm.

„Das ist ihre Aufgabe“, freute sich Trainerin Lilia Rachmakov. Ebenfalls stark trat Centerin Anna Schlüter auf, die zehn Punkte erreichte. Der BTV startete gut ins Spiel und führte schnell 5:0 - in der vergangenen Woche hatte Barmen im gesamten ersten Viertel nur drei Punkte erzielt. Zur Pause führte Bonn knapp. Die US-Amerikanerin L’Oreal Gamble war vom BTV zunächst kaum zu stoppen.

Dank einer Umstellung in der Verteidigung bekamen die Barmerinnen Gamble besser in den Griff, allerdings fiel im dritten Viertel fast nichts. Mit zehn Punkten Rückstand ging es in die letzten zehn Minuten. Zwei Minuten vor dem Ende holte sich der BTV dann die Führung zurück. „Die Mädels haben großen Kampfgeist bewiesen und sich nie aufgegeben. Ich bin sehr zufrieden“, freute sich Rachmakov. Der Erfolg ist für den BTV zwar sehr wichtig, Rachmakov bleibt aber vorsichtig: „Das war der richtige Schritt. Aber wir haben noch einige Baustellen, wir brauchen noch ein paar Spiele.“ In der nächsten Woche empfangen die Barmerinnen den TSVE Bielefeld, ein junges, aber eingespieltes Team. fp BTV: Haxel, Egert (26), Wischnitzki (7), Rose (3), Cabadakis, Schäfer (2), Safa (3), Hellmig (4), Schlüter (10). Viertel: 20:13, 10:16, 15:8, 5:18.