1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Basketball: BTV siegt auch in Herne

Basketball : BTV siegt auch in Herne

Frauen-Regionalligist ist 2018 noch ungeschlagen.

Wuppertal. Die Basketballerinnen des Barmer TV bleiben im neuen Jahr ungeschlagen. Mit einem 66:61 bei der Zweitvertretung des Herner TC landeten sie den vierten Sieg im vierten Spiel 2018 und zementierten ihren Platz in den Top-Fünf der Regionalliga. Im ersten Viertel war es guter Sport, den die Barmerinnen trotz später Anwurfzeit lieferten. „20.15 Uhr ist für uns schon sehr ungewohnt, weil wir meistens nachmittags spielen. Dazu fing die Partie auch noch eine Viertelstunde später an, weil das Herner Erstligateam davor länger gespielt hatte“, berichtete BTV-Trainerin Lilia Rachmakow. Umso erfreuter war sie, dass ihr Team einen Start hinlegte, wie schon lange nicht mehr. Die großen Spielerinnen Svenja Hellmig und Anna Schlüter wurden gut in Szene gesetzt, und auch die kleinen — vor allem Hannah Wischnitzki und Nici Egert, trafen beständig.

Einzig Hernes erstligaerfahrene Holländerin konnte man nicht in den Griff bekommen. Deren 20 Punkte taten dem BTV weh, insbesondere als sich in der zweiten Hälfte die Fehlpassquote enorm erhöhte. „Da hatte ich plötzlich den Eindruck, dass einige schon schlafen“, sagte Rachmakow, die zusehen musste, wie ihr Team noch in große Schwierigkeiten geriet. Im vierten Viertel war Herne beim 61:62 ganz nah dran, doch Egert rettete den BTV mit den letzten Punkten ins Ziel. Nach der Karnevalspause geht es in zwei Wochen zu Hause gegen die RheinStars Köln weiter. Dann wieder um 16 Uhr. gh

BTV: Wischnitzki (25), Egert (22), Cabadakis, Rose (2), Arnold (1), Kaschny, Schäfer, Reusch (2), Hellmig (4), Schlüter (6). Viertel: 22:8, 13:17, 13:17, 18:19.