BTV gelingt gegen Veilchen Ladies ein Basketball-Wunder

BTV gelingt gegen Veilchen Ladies ein Basketball-Wunder

Zum Auftakt der zweiten Bundesliga gewinnen die Damen des Barmer TV gegen die favorisierten Veilchen Ladies aus Göttingen nach der 2. Verlängerung mit 84:82.

Wuppertal. Die rund 250 Zuschauer in der Heckinghauser Halle hätten am Samstag zwischendurch kaum noch etwas auf ihr Team gegeben. Die BTV-Basketball-Damen lagen gegen Favorit Göttingen im Auftaktspiel zur neuen Zweitliga-Saison kurz vor Ende des dritten Viertels schon mit 47:65 hinten. Doch die Mannschaft glaubte an sich, steigerte sich vor allem in der Abwehr und rettete sich mit einer Energieleistung und einem Dreier von Neuzugang Liz Brown Sekunden vor dem Ende noch in die Verlängerung. Auch dort behielten die Gastgeberinnen die Nerven. In den letzten Sekunden der Overtime sah es angesichts von wieder sechs Punkten Rückstand düster für den BTV aus, doch nun war es Chantal Neuwald mit einem Dreier und einem anschließenden Steal, die den BTV im Spiel hielt. Sie brachte den Ball eine Sekunde vor dem Ende noch zu Wiebke Bruns, die beim Dreier-Versuch gefoult wurde und anschließend eiskalt alle drei Freiwürfe zum erneuten Ausgleich verwandelte. In der zweiten Verlängerung ließen sich die Hausherrinnen dieses Spiel dann nicht mehr nehmen und gewannen mit 84:82 (29:44, 69:69).

Beste Schützin beim BTV war Franzi Goessmann mit 24 Punkten. Wermutstropfen war die schwere Knieverletzung von Miska Stankova, der die Kniescheibe herausgesprungen war und die ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Mehr von Westdeutsche Zeitung