1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Basketball: BTV gelingt ein Befreiungsschlag

Basketball : BTV gelingt ein Befreiungsschlag

Die Barmerinnen gewinnen im ersten Rückrundenspiel das Kellerduell beim Aufsteiger Osnabrücker TB mit 53:47.

Wuppertal.Basketball-Zweitligist Barmer TV ist zum Jahresabschluss doch noch einmal einen Big-Point gelungen. Beim Aufsteiger Osnabrücker TB, dem sie zum Saisonauftakt noch 50:64 unterlegen gewesen waren, gewannen die Barmerinnen am Samstagabend mit 53:47 (32:20) und sicherten sich im zwölften Spiel endlich den zweiten Saisonsieg. Der war im Hinblick auf das Ziel Klassenerhalt enorm wichtig, und so fielen Trainerin Lilia Rachmakow und Teammanager Frank Blaszyk nach der Partie auch wahre Felsbrocken vom Herzen. „Es war ein unglaubliches Kampfspiel, wir haben den Sieg vielleicht noch mehr gewollt“, sagt Blaszyk und zollte der Mannschaft ein Riesenkompliment.

Die kam zwar wie Osnabrück nur zögerlich in die Partie traf aber im zweiten Viertel endlich konstant und schien beim 32:20 schon auf der Siegerstraße. Als Osnabrücks starke Amerikanerin Elizabeth Belanger, die man bis dahin hervorragend hatte abschirmen können, nach dem Wechsel aber gleich vier Dreier in Serie gelangen, drohte die Partie zu kippen. 38:38 stand es vor dem Schlussviertel. Dort konnte sich der BTV dann aber wieder stabilisieren und einen Fünf-Punkte-Vorsprung mit in die letzten Minuten nehmen. Osnabrück musste foulen, und so war es entscheidend, dass die Freiwürfe saßen. Eine besondere Nervenbelastung kam da auf Elia Stahmeyer zu, die in den letzten zwei Minuten allein viermal gefoult wurde, die ersten vier Freiwürfe nicht verwerten konnte, die letzten vier dann aber komplett versenkte.

Die US-Amerikanerin Kiera Gaines machte in ihrem ersten Spiel für den BTV acht Punkte, muss aber körperlich noch weiter zulegen, um zu der erhofften deutlichen Verstärkung zu werden. Die Ansätze waren allerdings postitiv. Eine Klasseleistung zeigte die junge Serafina Asuamah-Kofoh, die ebenfalls acht Punkte machte und vor allem die zweite Amerikanerin der Osnabrücker durch eine tolle Defensivleistung fast komplett aus dem Spiel nahm. Beste BTV-Schützin war Wiebke Bruns, die ihr großes Potenzial diesmal auch offensiv zeigen konnte und 15 Punkte erzielte.