BHC: Nach Morgenlauf ins Rathaus

BHC: Nach Morgenlauf ins Rathaus

Erst die Arbeit, dann die Ehre — hieß es am Donnerstag für die Handballer des Bergischen HC. Schon um 8 Uhr hatte Trainer Sebastian Hinze zum Lauftraining — unter anderem vier mal vier Minuten für je mindestens 1000 Meter — auf die Laufbahn an der Oberbergischen Straße gebeten.

Anschließend warfen sich die Spieler für den Rathausempfang in Barmen in Schale.

Oberbürgermeister Andreas Mucke würdigte damit die „phänomenale Leistung in der vergangenen Saison“ mit dem sofortigen Wiederaufstieg ins Handball-Oberhaus, in dem man auch Wuppertal in der kommenden Saison bundesweit repräsentieren werde. „Erstmals auch mit jedem Spiel im Fernsehen“, wie BHC-Geschäftsführer Jörg Föste erwiderte. Er glaube fest an dieses Team, das gegenüber der Vorsaison noch ergänzt wurde. Alle durften sich ins Gästebuch der Stadt eintragen. gh