Handball: BHC: Gegen Kiel wird die Uni-Halle voll

Handball : BHC: Gegen Kiel wird die Uni-Halle voll

Handballschlager am Donnerstag schon nahezu ausverkauft.

Die Uni-Halle wird mit 3000 Zuschauern ganz sicher ausverkauft sein, wenn Handball-Rekordmeister THW Kiel dort am Donnerstag um 19 Uhr zum Gastspiel beim Bergischen HC antritt. Am Montagmittag gab es nur noch 281 freie Sitzplätze und minütlich gingen weitere Karten weg. Wer also noch dabei sein will, sollte sich sputen. Die Niederlage des BHC in Hannover vom Sonntag hat dem Interesse keinen Abbruch getan. Am Montag war die Mannschaft noch mit der Analyse beschäftigt, warum sie in Hannover beim 24:30 weit unter ihren Möglichkeiten geblieben war. „Natürlich schaut man sich lieber Szenen von Spielen an, die wir gewonnen haben“, sagte Torwart Christopher Rudeck. Mehr Druck gebe es dadurch nicht. „Was für Druck? Wir haben bisher fünf Punkte geholt“ , sagt Rudeck. In erster Linie habe die Mannschaft eine hohe Erwartung an sich selbst und freue sich auf das Spiel. Rudeck: „Wir freuen uns auf eine volle Halle. Für mich ist es das erste Mal, dass wir gegen Kiel im Bergischen antreten.“

Mit dabei sein wird dann wieder Kapitän Kristian Nippes. Er war wegen der Geburt seiner Tocher Greta am Freitag im Bergischen geblieben. Am Montag konnte er Frau und Töchterchen aus dem Krankenhaus mit nach Hause nehmen. Karten:

bhc06.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung