1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball: Beyeröhde macht es Göppingen nicht leicht

Handball : Beyeröhde macht es Göppingen nicht leicht

Der Wuppertaler Handball-Zweitligist führt im DHB-Pokal gegen den Erstliga-Vierten zur Pause, unterliegt aber am Ende nach gutem Spiel mit 25:32.

Wuppertal. Auch in der dritten Runde des DHB-Pokals hat Handball-Zweitligist TV Beyeröhde eine gute Figur gemacht. In der heimischen Buschenburg lieferte die Mannschaft von Trainerin Meike Neitsch dem Erstliga-Vierten FrischAuf Göppingen einen großen Kampf, unterlag am Ende allerdings doch noch recht deutlich mit 25:32.

Bärenstark die erste Hälfte der Gastgeberinnen, die sogar mit einer Führung in die Halbzeitkabine gehen durften. Der Start in den zweiten Durchgang misslang allerdings, und nun setzte sich der Erstligist mit seiner größeren Robustheit immer besser in Szene. Während sich Beyeröhde jeden Treffer hart erarbeiten mussten, gelangen den Gästen nun auch leichte Tore, so dass es am Ende noch ein klarer Erfolg wurde. Für Beyeröhde war der Pokal ein schönes Abenteuer, aus dem man viel Mut mitnehmen konnte. Nun geht es zurück in die Liga, wo aktuell Abstiegskampf angesagt ist. .