Bergische Wasserball-Gemeinschaft gewinnt auch in Hamm

Wasserball : Wasserballer auch in Hamm siegreich

Zweitligist SGW feiert vierten Sieg in Folge zum Vorrundenende.

Die Wasserballer der SGW Wasserfreunde Wuppertal/SC Solingen setzen ihren guten Lauf in der 2. Bundesliga fort. Im Montagsspiel bei Rote Erde Hamm landete die Mannschaft von Trainer Steffen Ingignoli mit 11:6 (2:1, 2:1, 3:2, 4:2) den vierten Sieg in Folge.  Garant für den Erfolg war einmal mehr eine starke Abwehr mit einem überragenden Torwart Finn Burgsmüller als Rückhalt.

Die Bergischen gewannen alle vier Viertel und bauten nach dem Führungstreffer durch einen von Martin Pfahl verwandelten Fünfmeter-Strafwurf (5.) ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Erfolgreichster Torschütze der Bergischen war mit drei Treffern Christian Offermann, während sich der wieder zum Einsatz gekommene eigentliche Torjäger Jure Stojanovic mit nur einem Tor begnügen musste.

„Wir waren die klar bessere Mannschaft und haben hoch verdient gewonnen, allerdings waren zwei der sechs Gegentreffer vermeidbar“, sagte ein insgesamt zufriedener Ingignoli. Nach der Hinrunde hat sich die SGW mit 8:8-Punkten auf Platz fünf im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Die Rückrunde beginnt am 16. März mit einem Heimspiel im Wuppertaler Leistungszentrum gegen Aufsteiger SV Aachen 06.

Bereits am heutigen Donnerstag muss die SGW aber schon wieder ran. In der zweiten Runde des NRW-Pokals empfängt die Mannschaft um 20.30 Uhr in der Solinger Klingenhalle den SV Duisburg 98 II. 

SGW: Finn Burgsmüller, Jannis Quell, Christian Offermann (3 Tore), Vincent Schmalor,  Benjamin vom Bauer (2), Tobias Beckmann, Niklas Schmidt (1), Lars Hebbecker (2), Finn Quell (1), Lukas Fürth (2), Jure Stojanovic (1), Corvin Stiebing, Martin Pfahl (1).