Bergische Hallen-Meisterschaften vor der Entscheidung

Tennis : Tennis: Zwei Bayer-Duelle im Halbfinale

Häufig umkämpft waren die Erstrundenspiele bei den Bergischen Hallen-Meisterschaften im Tennis, die in den Hallen der TSG Solingen, in Remscheid-Hasten, dem TEZET Barmen und am Eskesberg ausgetragen wurden.

In der offenen Herrenklasse zeigte sich Ante Toto vom SV Bayer nervenstark. Nach seinem knappen Erfolg über Fabian Demmer von Stadtwald Hilden (4:6, 7:6, 6:4) ging es im Bruderduell gegen Nino Toto in den dritten Satz, der denkbar knapp auch erst im regulären Tiebreak für Ante entschieden wurde. Er trifft nun im Halbfinale am Samstag auf Magnus Schauf (SV Bayer), der bei 6:0, 3:0 von der verletzungsbedingten Aufgabe von Vereinskamerad Christopher Topham profitierte. Auch im anderen Halbfinale stehen zwei Bayeraner: Jan Augustat (schaltete den an eins gesetzten Moritz Poswiat/Barmer TC aus) und Jan Kochems. Bei den Damen stehen die Top-Gesetzten Solingerinnen Annika Kurth (gegen Isabel Heupgen/Netzballverein Velbert) und Sophia Gneuß (gegen Johanna Sophie Kern/ebenfalls Solinger TC) im Halbfinale.

In drei Kästchen-Wettbewerben stehen die Bergischen Meister schon fest: Damen 40 Juliane Koschmieder (TC Stadtwald Hilden), Herren 55 Christian Höpfner (Postsportverein Wuppertal) und Herren 60 Jens Plaggenborg (TC Stadtwald Hilden).

Halbfinals (Samstag) und Finals (Sonntag), jeweils ab 13 Uhr, werden in Solingen ausgetragen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung