1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Bayer-Schwimmtrainer Farshid Shami darf mit zu Olympia

Bayer-Schwimmtrainer Farshid Shami darf mit zu Olympia

Wuppertal. Der Olympia-Traum hat sich auch für Bayer-Schwimm-Trainer Farshid Shami erfüllt. Der Deutsche Olympische Sportbund, der am Mittwoch zu seiner dritten Nominierungssitzung für London zusammengekommen war und dort in erster Linie das Team von Trainern und Betreuern zusammenstellte, berücksichtigte auch Shami.

Er wird als einer von fünf Trainern das 27-köpfige deutsche Schwimmteam in London betreuen und kann so seine Wuppertaler Schützlinge Sarah Poewe und Christian vom Lehn begleiten.

Neben Shami wurden Norbert Warnatzsch, Frank Embacher, Petra Wolfram und der Essener Henning Lambertz nominiert. Dafür habe ich vier Jahre lang mit meinen Athleten hart gearbeitet, mehr geht nicht“, strahlte Shami, der derzeit mit Poewe und vom Lehn bei einem DSV-Lehrgang in Hamburg ist, über die gute Nachricht. gh