Baseball: Stingrays wollen wieder zustechen

Baseball: Stingrays wollen wieder zustechen

Bayer-Team in der Verbandsliga.

Wuppertal. Die Wuppertal Stingrays, die Baseball- und Softball-Abteilung des SV Bayer Wuppertal, starten wieder durch. Mit Spielertrainer Leon Fehlauer will die Herrenmannschaft in der Verbandsliga angreifen und oben mitspielen. Dafür wurde ein Kader zusammengestellt, der aus vielen jungen Spielern besteht, die größtenteils erst in der vergangenen Saison mit dem Baseball begonnen haben.

In der langen Vorbereitungsphase, die bereits im Oktober begann, haben sich diese Spieler, so Abteilungsleiter Ralf Gebhardt, sehr gut weiterentwickelt. Zu den jungen Akteuren kommen zwei erfahrene Spieler hinzu. Mathias Winklareth, der schon zu Bundesliga-Zeiten bei den Stingrays spielte, kommt vom Bundesligisten Dortmund Wanderers zurück. „Mit Mathias haben wir einen starken Werfer in unserem Team“, sagt Spielertrainer Leon Fehlauer.

Carsten Zuber, der zweite Routinier, hat sich in der Vorbereitung eine Knieverletzung zugezogen und wird zu Saisonbeginn wohl fehlen.

Am Sonntag, 22. April, treten die Stingrays zu ihren ersten beiden Spielen bei den Ratingen Goose Necks an, nur sechs Tage später stehen die ersten Heimspiele auf dem Baseballplatz an der Oberbergischen Straße an. Gegner sind die Marl Sly Dogs. Spielbeginn ist jeweils um 13 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zu den Stingrays gibt es im Internet unter:

www.wuppertalstingrays.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung