1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Badminton-Asse tragen Bundesliga-Final Four in Wuppertal aus

Badminton : Badminton-Asse tragen Finale in Wuppertal aus

Rot-Weiss lädt im Mai zum Final Four um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft ein.

Mit seiner ersten Badminton Mannschaft ist der TuS Rot-Weiss Wuppertal gerade vorzeitig in die Verbandsliga aufgestiegen. In der Landesliga noch ungeschlagen, ist den Langerfeldern Platz eins nicht mehr zu nehmen. Doch daneben setzen sich der Vereinsvorsitzende Ingo Huppertz und seine Mitstreiter auch aktiv dafür ein, dass in Wuppertal mal wieder Badminton auf höchstem Niveau zu sehen sein wird. Am 9. und 10. Mai ist Rot-Weiss in der Bayer-Halle Ausrichter des Final Four Turniers um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Heinz Bußmann, der mit seiner Eventagentur vom Deutschen Badminton Verband häufig den Zuschlag für große Turniere oder Länderspiele erhält, hat Rot-Weiss als Partnerverein für das Final Four gewählt. Mit ihm hatten die Wuppertaler bereits zwei Länderspiele ins Tal geholt: 2008 die Partie Deutschland gegen England und 2012 Deutschland gegen China. Austragungsort war damals die Uni-Halle gewesen. „Es war wieder an der Zeit, mit einer hochkarätigen Veranstaltung für unsere Sportart und unseren Verein Werbung zu machen, sagt Ingo Huppertz. Dass das diesmal in der Bayer-Halle geschehe, habe für seinen Verein übrigens einen praktischen Vorteil: Dort dürfen seine Helfer das Catering übernehmen und den Erlös für Rot-Weiss einstreichen. „Auch mit der Stadt ist die Zusammenarbeit aber immer hervorragend gewesen“, betont Huppertz gleichzeitig.

Die Vorfreude auf die besten deutschen Spieler und dazu ausländische Asse, die in den Bundesliga-Topclubs ebenfalls spielen, ist bei Rot-Weiss groß. An beiden Tagen werden mehr als 1200 Zuschauer erwartet. gh