Auch in der Rückrunde auf der Brust des Regionalliga-Teams

Fußball-Regionalliga: WSV: Fobeal bleibt Trikotsponsor

Mit Trikotsponsor Fobeal geht der Wuppertaler SV auch in die Rückrunde. Uwe Heyn, Chef der „fobeal Alu-Schild GmbH“ und seit Jahren Sponsor und Fan des WSV, hatte sich die Rechte zunächst für die Hinrunde gesichert, nachdem der WSV vergeblich nach einem Großsponsor gesucht hatte.

Für die Rückrunde war er erster Ansprechpartner. „Auch für mich hat es mit meiner Firma jetzt wieder gepasst. Das weiß man ja oft erst am Jahresende. Wir haben uns schnell per Handschlag geeinigt“, sagte Heyn, der für die Rückrunde noch einmal die selbe Summe zahle. Über die Höhe wurde Stillschweigen vereinbart, es sei insgesamt ein hoher zweistelliger Betrag, so Heyn. Er ist darüber hinaus „Sponsor of the day“ beim DFB-Pokalspiel der A-Jugend gegen Stuttgart am 16. Dezember im Stadion am Zoo. Karten, die am Spieltag fünf Euro (ermäßigt drei) kosten, gibt der WSV im Vorverkauf für die Hälfte ab. Heyn zahlt absprachegemäß den Rest pro Karte drauf. Am ersten Wochenende des Vorverkaufs wurde laut WSV bereits die ersten 100 Karten abgesetzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung