1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Auch 2021 kein Whew-Lauf in Wuppertal

Ultralauf : Auch 2021 kein Whew-Lauf

Den Organisatoren ist die Pandemielage zu unsicher, um für den Mai seriös planen zu können. Sie hoffen, im nächsten Jahr wieder an den Start gehen zu können.

Auch in diesem Jahr  wird es den Lauf Whew 100 nicht geben. Die Veranstalter, des bundesweit und auch international in der Ultra-Szene beachteten Laufevents haben sich wie im vergangenen Jahr aufgrund der unsicheren Corona-Lage entschieden, darauf zu verzichten. Angedacht war er für Anfang Mai, eine mögliche Verschiebung auf einen späteren Termin im Jahr wurde ebenfalls verworfen.  Nun hofft das Veranstalterteam um Guido Gallenkamp und den MTV Elberfeld auf 2022 für die siebte Auflage. Bei der bis dato letzten Austragung im Jahr 2019 hatte es allein 190 Solostarter auf der 100 Kilometer-Strecke mit Start und Ziel am Bahnhof Mirke gegeben  - ein Rekord. Red