Jazz, Modern und Contemporary Dance ASV Wuppertal ist bei DM erfolgreichster Verein

Dresden/Wuppertal · Arabesque wird in der Hauptgruppe Zweiter, Jugend - und Kinderformation holen jeweils Bronze. Brebeck-Schwestern nur noch Trainerinnen. Aufführung am 30. Juni in Wuppertal.

 Die ASV-Formation Arabesque nach ihrem zweiten Platz bei der DM in Dresden.

Die ASV-Formation Arabesque nach ihrem zweiten Platz bei der DM in Dresden.

Foto: ASV

Am vergangenen Wochenende fanden in Dresden die deutschen Meisterschaften der Kinder, Jugend und Hauptgruppe statt: 16 Teams in der Kategorie der Kinder, 14 Teams in der Jugend und 14 Teams in der Hauptklasse traten an.

Alle drei Wuppertaler Formationen haben es auf das Podium geschafft und sich somit für die Welt- und Europameisterschaften in diesem Jahr qualifiziert. Die Kinderformation Chocolat unter der Leitung von Kyra Anna Brebeck-Kamp hat die Bronzemedaille gewonnen, die Jugendformation Pirouette unter der Leitung von Louisa Brebeck-Knobloch hat ebenfalls Bronze erreicht.

Arabesque, das erste Team des ASV Wuppertal, stand dieses Jahr vor einer besonderen Herausforderung. Die beiden Tänzerinnen und Erfolgsgaranten Kyra und Louisa Brebeck standen dieses Jahr nicht mehr mit Arabesque auf der Fläche, da Kyra Anna Brebeck-Kamp im vergangenen Sommer die Schule ihrer Mutter Bettina Klaus-Brebeck übernommen hat und nun die Transportabteilung des ASV Wuppertal leitet. Gemeinsam mit ihrer Schwester hat sie das erste Team des ASV Wuppertal trainiert und beide sind sehr stolz auf die Entwicklung des Teams und den erreichten deutschen Vizemeistertitel. „Das Team ist nicht nur leistungsstark, sondern auch menschlich eng zusammengewachsen, was zu dieser großartigen Leistung in dieser Saison geführt hat.“

Wer die erfolgreichen Tänzerinnen und Tänzer einmal live sehen möchte, hat die Gelegenheit am 30. Juni um 16 Uhr im Saalbau der Rudolf-Steiner-Schule, Schluchtstraße 21, die Vorstellung des Studio K zu besuchen. Restkarten gibt es noch an der Tageskasse.