ASV Wuppertal gewinnt Südhöhenturnier

ASV Wuppertal gewinnt Südhöhenturnier

Wuppertal. Der krisengeschüttelte Landesligist ASV Wuppertal hat überraschend das Südhöhenturnier des SSV Sudberg gewonnen und sich den zum 24. Mal ausgespielten Hans-Löhdorf-Gedächtnispokal geholt.

Die Mannschaft von Neu-Trainer Metin Kücük spielte blitzsauberen Hallenfußball und setzte sich im Finale gegen die
Hallenkönige von TuS Grün-Weiß Wuppertal nach Siebenmeterschießen mit 7:6 durch.

Dritter wurde Vorjahresgewinner TSV Ronsdorf, der im Siebenmeterschießen um Platz drei über den SC Sonnborn die Oberhand behielt. Gastgeber SSV Sudberg war im Viertelfinale am späteren Turniersieger ASV gescheitert, schlug sich aber mit seiner Notelf sehr gut und durfte sich über gute Einnahmen freuen. Insgesamt rund 1000 Zuschauer verfolgten an beiden Tagen das Turnier in der Alfred-Henckels-Halle.

Mehr von Westdeutsche Zeitung