1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Arabesque bestätigt Platz zwei

Arabesque bestätigt Platz zwei

Jazz und Modern Dance: ASV feiert in den Ligen Erfolge.

Im Jazz- und Modern-Dance-Bereich gab es für die ASV-Tanzsportabteilung erneut viel Grund zum Jubeln: „Arabesque“, das von Bettina Klaus-Brebeck betreute Bundesliga-Flaggschiff, kam mit fünf Zweien erneut auf dem zweiten Platz ins Ziel. In Wolfsburg zeigten sich die Tänzerinnen und Jens Vorsteher als männlichem Part in drei Durchgängen einmal mehr von ihrer besten Seite und mussten sich wiederum nur von „autres choses“ von Blau-Gold Saarlouis geschlagen geben. Noch besser lief es im Nachwuchsbereich, wo „Pirouette“ in der Jugendverbandsliga zum dritten Mal in Folge dominierte und souverän mit viermal der Eins und einmal der Vier Erste wurden. An diesem Wochenende in Hilden können die von Louisa Sophie Brebeck-Knobloch trainierten Mädchen im letzten Liga-Turnier ihr Meisterstück machen.

Aber auch die Jüngsten, „Chocolat“, trainiert von Kyra Anna Brebeck, waren nicht zu schlagen: Viermal Eins und einmal Drei hießen die Ziffern, die das Kampfgericht in der offenen Wertung nach dem Finale hochhielt. Ihren dritten Wettkampf bestreiten die Aktiven der Kinderliga am Wochenende in Hilden, wo Bonito (Barmer TV) gern erneut das Finale erreichen und Ministeps vom SV Bayer gern die Schlusslaterne der Liga los werden möchten. fwb