Fußball-Landesliga 4:4! Cronenberger SC beweist in Velbert große Moral

Wuppertal · Der abstiegsbedrohte Landesligist liegt im abwechslungsreichen Derby zunächst 0:2 zurück, spielt danach aber stark auf und verpasst in letzter Minute den Auswärtssieg. Trainer Luciano Velardi lobt sein Team für eine gute Leistung.

Prosper Malua-Kikangila belohnte sich mit zwei Toren für eine tolle Laufleistung.

Prosper Malua-Kikangila belohnte sich mit zwei Toren für eine tolle Laufleistung.

Foto: Otto Krschak

Wer sich am Sonntagnachmittag für einen Besuch des Landesliga-Derbys zwischen dem SC Velbert und dem Cronenberger SC entschieden hat, wird sein Kommen definitiv nicht bereut haben. In einer wilden Partie hieß es letztendlich 4:4 (2:1), nachdem der CSC einen frühen 0:2-Rückstand gedreht und zwischenzeitlich 3:2 und 4:3 geführt hatte. Die Schlusspointe gehörte allerdings den Velbertern, die nach einem Foul im Strafraum von Muhammet Ödemis in der Nachspielzeit den fälligen Strafstoß zum Endstand verwandelten.