18-Jähriger schafft in Oberhausen große Überraschung

Tischtennis : Großer Titel für Mauersberger

Tischtennis-Ass des SSV Germania wird Bezirksmeister.

Der Erfolg kam nicht von ungefähr. Trotzdem hat Christian Mauersberger mit seinem Titelgewinn bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften in Oberhausen für eine Riesenüberraschung gesorgt. „Mein Ziel war es, mich für die Westdeutsche zu qualifizieren. Dafür musste ich mindestens das Achtelfinale erreichen. Aber ich wusste, dass spätestens da ein Riese auf mich warten würde“, sagte Mauersberger freudestrahlend. Tatsächlich war die Runde der letzten 16 das Schlüsselspiel auf dem Weg zum Meistertitel. Gegen Paul Freitag vom Oberligisten Bayer Uerdingen wehrte das Eigengewächs von Verbandsligist SSV Germania fünf Matchbälle ab. Danach war der Wuppertaler nicht mehr zu bremsen. Mit 3:0-Siegen gegen David Nüchter (TTG Langenfeld) und gegen den hoch favorisierten Cedric Goertz (Rees-Groin) stand der 18-Jährige im Finale gegen Matthias Uran. Auch hier half ihm sein Kämpferherz. Ein 2:7 und 8:10 im vierten Durchgang bei 1:2-Satzrückstand brachte Mauersberger nicht aus dem Konzept. Seine glänzende Leistung bestätigte Mauersberger in Oberhausen mit einem weiteren Podiumsplatz. Mit Patrick Seifert (TTC) drang er im Doppel bis ins Halbfinale vor. ct

Mehr von Westdeutsche Zeitung