1. NRW
  2. Wuppertal

Lkw-Fahrer war mit 2,7 Promille unterwegs

Lkw-Fahrer war mit 2,7 Promille unterwegs

Der Mann hatte eine halbe Flasche Wodka "gefrühstückt".

Wuppertal. Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer hat sich am Freitag gleich zweifach als Fall für die Polizei entpuppt. Der Mann, der bei einer Routine-Kontrolle an der Blankstraße überprüft wurde, hatte nicht nur ein Dieselleck an seinem mit 23 Tonnen Stahl beladenen Satttelzug.

Der Fahrer selbst hatte auch noch ganze 2,74 PromilleAlkohol im Blut. Wie es dazu kommen konnte, erklärte der Mann recht präzise. Er habe kurz vor der Abfahrt gegen 6 Uhr am Morgen eine halbe Flasche Wodka und eine Flasche Bier "gefrühstückt". Zusätzlich, so gab er an, hatte er auch noch Medikamente genommen.

Der ausgelaufene Diesel wurde abgestreut, der Fahrer musste mit zur Blutprobe. Um den LKW kümmern sich jetzt Kollegen des Fahrers. Red