Transfer Levin Müller wechselt von der TSG Sprockhövel zum Wuppertaler SV

Wuppertal · Der Außenverteidiger lief zuletzt 27 Mal in der Oberliga West auf.

 Levin Müller wechselt von der TSG Sprockhövel nach Wuppertal.

Levin Müller wechselt von der TSG Sprockhövel nach Wuppertal.

Foto: Otto Krschak

Levin Müller wird in der kommenden Saison den Wuppertaler SV verstärken. Der 21-jährige Außenverteidiger wechselt von der TSG Sprockhövel aus der Oberliga Westfalen ins Bergische. In der Jugend wurde er bei Borussia Dortmund ausgebildet, bevor er zur TSG Sprockhövel ging.

Levin Müller ist ein vielseitiger, beidfüßiger Verteidiger, der sowohl auf der rechten als auch auf der linken Außenverteidigerposition spielen kann. In der abgelaufenen Saison lief er 27 Mal in der Oberliga Westfalen auf, legte fünf Tore auf und traf selbst einmal. Mit seiner Größe und Flexibilität hat er seine defensive Stabilität und seinen offensiven Beitrag unter Beweis gestellt, so der Wuppertaler SV.

Der Sportliche Leiter Gaetano Manno äußert sich wie folgt über den Neuzugang: „Levin ist ein junger Spieler mit viel Talent, sehr variabel einsetzbar und hatte eine starke Jugendzeit, unter anderem bei Borussia Dortmund. Ich freue mich sehr, dass er uns zur neuen Saison unterstützt.“

Auch Levin Müller freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin stolz und glücklich, bei so einem großen Traditionsverein unterschrieben zu haben, und freue mich total, in dem Stadion vor den Fans spielen zu dürfen.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort