Themen
  1. NRW
  2. Wuppertal

Letzte Filiale in Wuppertal: Schuhhaus Voss in Ronsdorf schließt

Einzelhandel

Schuhhaus Voss in Ronsdorf schließt

Filialleiterin Birgit Wunderlich arbeitet seit ihrer Ausbildung im Schuhhaus Voss. Mit der Schließung hat sie schon gerechnet. FOTO: Fries, Stefan (fri)

Ronsdorf. Bis zum 12. Dezember läuft der Verkauf noch. Der Filialleiterin fällt das Ende besonders schwer, sie hatte seit ihrer Ausbildung im Schuhhaus gearbeitet.

Am 12. Dezember schließt die letzte Niederlassung des Schuhhauses Voss an der Lüttringhauser Straße in Ronsdorf. Bereits jetzt gibt es Nachlässe von 20 Prozent. Filialleiterin Birgit Wunderlich (52) arbeitet bereits seit 1985 im Schuhhaus, kam noch während ihrer Lehrzeit als Schuhfachverkäuferin des Traditionshauses nach Ronsdorf und hat seither ihr gesamtes Berufsleben dort verbracht. „Das wird ein sehr schmerzlicher Abschied für mich“, erklärt die Vohwinkelerin.

Ganze Generationen hätten in der Filiale ihre Schuhe gekauft, sagt Wunderlich. „Viele unserer Kunden kenne ich von klein auf“, berichtet sie und erinnert sich an Zeiten, als in der Ronsdorfer Filiale des Schuhhauses Voss noch fünf Angestellte für die Kunden Schuhkartos aus den Regalen holten, anpassten und berieten. Dabei kam es natürlich auch zu Gesprächen, die nicht unbedingt etwas mit der neuen Fußbekleidung zu tun hatten, sagt Wunderlich mit einem Augenzwinkern. Heute stehen die Sandalen, Pumps und Co. in den Stellagen nach Größen geordnet, die Kundschaft kann selbst auswählen.

Das Aussuchen werde zwar auch jetzt noch von Kunden wahrgenommen, allerdings zunehmend im Internet, erklärt Wunderlich. Wobei in Kauf genommen werde, dass die zugesandten Treter auch mal zu groß oder klein ausfallen. „Unsere alte Kundschaft, die noch wie früher ausgiebig anprobiert und dann kauft, stirbt nach und nach aus“, meint die Fachverkäuferin beratend. Sie ist sich sicher, dass für die Filialschließung ausnahmsweise mal nicht die Corona-Pandemie als Grund herhalten muss. „Ich hatte schon, bevor ich Mitte des Jahres informiert wurde, so etwas geahnt, zumal ich wusste, dass der Mietvertrag Ende des Jahres auslaufen würde.“

Mit der Ronsdorfer Niederlassung schließt auch die letzte Filiale des Schuhhauses Voss, das früher auch zwei Geschäfte in Elberfeld und eins in Barmen unterhielt. Vor Jahren schon wurde das Unternehmen von Klauser Schuhe übernommen.

Zu den Gründen für die Schließung äußerte sich das Unternehmen nicht. Auf unsere schriftlich und telefonisch geäußerten Bitten um eine Stellungnahme zur Ronsdorfer Filiale hat die Geschäftsführung in Barmen nicht reagiert.⇥fwb