1. NRW
  2. Wuppertal

Lastwagen fährt Strommast in Wuppertal um - Stromversorgung gefährdet

Stromversorgung in Laaken gefährdet : Lastwagen fährt Hochspannungsstrommast in Wuppertal um

Ein Lastwagen hat einen Hochspannungsmast in Laaken umgefahren. Die Stromversorgung soll gefährdet sein.

In Laaken hat ein Lastwagen am 15. Oktober einen 10.000-Volt-Hochspannungsmast in der Nähe der Hausnummer 165 umgefahren, teilte die Stadtwerke mit. Die Stromversorung soll dort gefährdet sein.

Der Unfall geschah laut Polizei gegen 7:44 Uhr. Verletzt wurde offenbar niemand.

Die Wuppertaler Stadtwerke werden dort am Freitag einen neuen Mast aufstellen. Hierfür muss im Zeitraum zwischen 12 und 15 Uhr für etwa eine Stunde der Strom abgeschaltet werden. Außerdem wird die Durchfahrt für Kraftfahrzeuge an der Straße Laaken während der Dauer der Arbeiten behindert.

Die Stadtwerke vermeldeten am Nachmittag: Der Austausch war erfolgreich, der Strom wurde von 12 bis 12.30 Uhr abgestellt, der neue Mast steht.

(red)