Regionalliga Lasogga soll die Schalker U23 führen

Wuppertal · Am Freitag steht für den Wuppertaler SV im Parkstadion die nächste knifflige Aufgabe auf dem Spielplan.

 Kevin Pytlik (von links), Sven Steup und Trainer Hüzeyfe Dogan wollen erreichen, dass der WSV weniger Gegentore kassiert.

Kevin Pytlik (von links), Sven Steup und Trainer Hüzeyfe Dogan wollen erreichen, dass der WSV weniger Gegentore kassiert.

Foto: Andreas Fischer

Weniger Gegentore als in der vergangenen Spielzeit und möglichst wenige gelbe und andersfarbige Karten – das sind die gemeinschaftlichen und die persönlichen Ziele, die bei WSV-Kapitän Kevin Pytlik ganz oben auf der Liste stehen. Am dritten Spieltag der noch jungen Saison werden die guten Vorsätze erneut auf die Probe gestellt, denn am Freitag (Anstoß 19.30 Uhr) wartet im Parkstadion gegen die U23 von Schalke 04 eine besondere Aufgabe auf die WSV-Abwehr mit Kevin Pytlik, Lion Schweers und Niklas Dams. Und diese Herausforderung heißt Pierre-Michel Lasogga.