1. NRW
  2. Wuppertal

Stadtjubiläum: Langer Tisch, Piratenfest und Waffeln - So feiert Wuppertal Stadtgeburtstag

Stadtjubiläum : Langer Tisch, Piratenfest und Waffeln - So feiert Wuppertal Stadtgeburtstag

Wuppertal hat Geburtstag und feiert bei strahlendem Sonnenschein in der ganzen Stadt.

Der Lange Tisch hat um 16 Uhr mit dem Straßenfest auf der B7 begonnen, aber schon seit Mittags wird in Wuppertal der Stadtgeburtstag gefeiert. Ab 12 Uhr findet am Islandufer das Piratenfest der Stadt-Sparkasse statt. Das Fest bietet vor allem für die kleinsten Wuppertaler ein buntes Programm. Es gibt eine Hängebrücke und eine Floßfahrt auf der Wupper.

 Am Islandufer gibt es eine Floßfahrt über die Wupper.
Am Islandufer gibt es eine Floßfahrt über die Wupper. Foto: Eike Rüdebusch

Außerdem haben die Redakteure der WZ zusammen mit bekannten Wuppertalern wie Oberbürgermeister Andreas Mucke und Kolumnist Uwe Becker an einem Stand vor der Geschäftsstelle der WZ an der Ohligsmühle Waffeln gebacken. Der Erlös geht an Wuppertaler in Not. Ab 16 Uhr bis 4 in der Nacht feiert ganz Wuppertal dann beim Straßenfest auf der B7. Dann heißt es: Freie Fahrt auf der B7 - zumindest für Radler. Für Pkw ist ab der Bendahler Straße gesperrt.

Das Programm beim Stadtgeburtstag ist bunt gemischt. Für jeden musikalischen Geschmack ist etwas dabei. Auf dem Weg zum langen Tisch gibt es harten Metal direkt am Underground. Die Börse hat ihre Bühne gegenüber den Haspel Häusern.

Direkt an der Grenze zu Unterbarmen sind die Stände etwas licht. Viele Besucher suchen den Schatten. Ein klein bisschen Rampenlicht gibt es bei den Double you squeezers, die eine Squaredance-Einführung anbieten.

Stadtjubiläum: Langer Tisch, Piratenfest und Waffeln - So feiert Wuppertal Stadtgeburtstag
Foto: Eike Rüdebusch

Von der Heinz Klunker Straße bis zur Völklinger Straße stehen die Bürgervereine. Martin Bang vom Stadtmarketing nannte den Teil das Herz des Festes. Zwischen den Besuchern sieht man Gruppen der AWG/ESW teils mit Müllsäcken ausgestattet. Das Fest wird sauber gehalten, während es stattfindet.

Insgesamt gibt es 200 Stände auf der B7, aber immer wieder sieht man auch leere Flächen.

Die SPD lässt an ihrem Stand „Schlag den Helge“ spielen. Im Duell mit dem Bundestagsabgeordneten Helge Lindt (SPD) geht es aber nicht um Gewalt, sondern um Vier gewinnt, das Wuppertal Memory oder Tischkicker.

 Die SPD läd zu „Schlag den Helge“ ein.
Die SPD läd zu „Schlag den Helge“ ein. Foto: Eike Rüdebusch

Kurz vor dem Polizeipräsidium gibts Open Air Clubbing. So laut wird’s hier sonst nie.

 Der „Haufen“ feiert unter dem Motto „Back to the 80s“.
Der „Haufen“ feiert unter dem Motto „Back to the 80s“. Foto: Eike Rüdebusch

Vor dem Rewe an der Friedrich Engels Allee steht ein quietschbunter Haufen von Leuten. Die private Initiative nennt sich: Haufen. Sie feiern unter dem Motto Back to the 80s. Und sehen auch so aus. Vor 10 Jahren waren sie schonmal dabei. Damals mit den 70ern. 90er wird es aber nicht geben. „Die waren Scheiße“, sagt einer. „I got the power“ von Snap spielen sie trotzdem.

Die IG Fahrradstadt hat ihren Stand per Lastenrad angeliefert. Am Stand kann man auf einem stehenden Rad Strom für einen Ventilator produzieren. Oberbürgermeister Andreas Mucke - zufällig am Stand - hat es direkt ausprobiert. Ob das gegen die Hitze hilft? - Fazit: Nullsummenspiel.

 Oberbürgermeister Mucke tritt für frische Luft in die Pedale.
Oberbürgermeister Mucke tritt für frische Luft in die Pedale. Foto: Eike Rüdebusch

Mehr Eindrücke vom Langen Tisch gibt es auf Facebook bei der WZ Wuppertal.

Der Schwebebahn-Express wird am Samstag umgeleitet. Einen Überblick über die Verkehrslage gibt es hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Wuppertal feiert Stadtjubiläum

(ecr/jh/kas)