1. NRW
  2. Wuppertal

Innenstadt: L’Osteria bereitet sich auf die Eröffnung vor

Innenstadt : L’Osteria bereitet sich auf die Eröffnung vor

Während gerade der Ausbau der ehemaligen Rossmann-Filiale beginnt, wurden schon die ersten Mitarbeiter eingestellt.

Zentrum. In den Fenstern an der Herzogstraße 10 prangt ein großer Aufruf nach Mitarbeitern — und mittlerweile hängt er etwa auch an der Schwebebahnstation Ohligsmühle in Form von Abreisszetteln. Die L’Osteria Niederrhein GmbH sucht Verstärkung für das Team der neuen Filiale, die bald eröffnen soll.

Thomas Wentz, seit 2012 Geschäftsführer der L’Osteria Niederrhein, sagt, es sei alles im Zeitplan. Gerade sei die Mietfläche übergeben worden. „Jetzt haben wir rund zwölf Wochen bis zur Eröffnung“. Die ist bisher für den 15. Dezember geplant. Jedenfalls für die Öffentlichkeit. Denn schon am Tag vorher soll es eine VIP-Eröffnungsparty geben.

Hinter den großen Fensteraufklebern hat gerade der Trockenausbau begonnen. Wo früher Rossmann war, soll bald ein italienisches Systemrestaurant die Gäste locken. Dafür werden Wände eingerissen und neu gezogen, der Boden neu gemacht sowie Lüftung, Sanitäranlagen und Elektrik erneuert.

Das Herz des Restaurants, die Küche, soll ab Mitte Oktober eingebaut werden. Dann komme auch der Schreiner, um das Hartholz-Interieur anzufertigen. Ende November soll der Laden soweit fertig sein, sagt Wentz.

Dann soll das gesamte neue Team zusammenkommen, und in der Filiale zwei Wochen üben können. Insgesamt spricht Wentz von 45 Mitarbeitern, die in der Filiale beschäftigt sein werden. Das Führungsteam stehe schon seit Januar fest, die ersten zehn Mitarbeiter seien schon angestellt worden und in den Filialen in Langenfeld und Mönchengladbach im Training. Ende November soll die ganze Belegschaft stehen, damit alle zusammen noch üben können, so Wentz. Die Mitarbeiter sollen nach seiner Aussage zu 90 Prozent sozialversicherungspflichtig beschäftigt sein, ein hoher Anteil sei vollzeitbeschäftigt.

Eigentlich wollte Wentz bereits im Sommer eröffnen. Zuletzt hatte er von Oktober gesprochen. Aber weil der Umzug von Rossmann sich verzögert habe, sei man da unverschuldet in Verzug geraten.

losteria.de