Jugendarbeit Kurs für Eltern nach der Trennung

„Kinder im Blick“ heißt ein Kurs, zu dem sich Eltern in Trennung anmelden können. Das Angebot wird in Wuppertal zum dritten Mal vom Jugendamt in Zusammenarbeit mit freien Trägern angeboten.

Katharina Arroyo Karakus von der Stadt sagt, Trennungen und Scheidungen seien immer mit großen Emotionen und Verletzungen verbunden, mit Existenzsorgen oder Neid und Eifersucht. Das gehe auch auf die Kinder über. Diese müssten ihre Welt neu gestalten - und die Eltern lernen, angemessen mit ihnen und den Folgen der Trennung umzugehen.

Der Kurs bietet Methoden im Umgang mit solchen Problemen und soll den Eltern helfen, die Kinder in der Phase zu unterstützen. Dabei werden drei Teilbereiche bearbeitet: Die Beziehung zum Kind, Stress vermeiden und Kontakt zum anderen Elternteil gestalten.

Das Programm beginnt zum dritten Mal am 1. April mit zwei parallel laufenden Kursen - die jeweils sieben Sitzungen à drei Stunden umfassen. Fragen und Anmeldungen unter 38 903 - 60 11 (Caritas), 97 444 930 (Diakonie) oder 466 111 (Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort