1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Zwei Rockfans holen die Nitrogods wieder ins Tal

Zwei Rockfans holen die Nitrogods wieder ins Tal

Diesmal konkurriert die Band bei ihrem Auftritt im Live Club nicht mit der Champions League.

Wuppertal. Was Deutschlands Fußballfans im vergangenen Jahr mit Glückshormonen flutete, machte diesen Beiden schlaflose Nächte: Ausgerechnet am Tag des deutschen Champions-League-Finales 2013 zwischen Bayern und dem BVB veranstalteten Chrissy Gertz und Stefan Hunke ihr erstes Konzert überhaupt: einen Auftritt ihrer Lieblingsband Nitrogods im Live Club Barmen. „Die Band hatte schon Angst, es kämen nur 16 Leute und sie müsste auf ihre Gage verzichten“, erinnert sich Gertz heute lachend. Am Ende kamen trotz Fußball 100, der Gig wurde ein Erfolg — und die Nitrogods versprachen, wieder nach Wuppertal zu kommen.

Das passiert nun am Samstag, 10. Mai, wieder im Live Club Barmen. Wieder sind Gertz und Hunke, eigentlich nur Fans der Nitrogods und keine professionellen Konzert-Manager, die Veranstalter. Diesmal allerdings sorgt die Champions League nicht für Adrenalin, und das nicht nur wegen Bayerns Halbfinal-Pleite gegen Madrid. Gertz: „Wir haben den Gig extra so gelegt, dass diesmal kein Fußball dazwischen kommt.“

So läuft der Vorverkauf gut, und das Veranstalter-Paar rechnet mit etwa 200 Besuchern. Zuversichtlich stimmt beide auch, dass die Nitrogods inzwischen eine solide Fan-Gemeinde in Wuppertal haben. Generell richtet sich das Konzert am Samstag an alle Fans handgespielter Hardrock- und Metal-Musik. „Three Men Are Enough“ lautet das Motto des Abends — „Drei Mann sind genug“.

Denn neben den drei Nitrogods Henny Wolter, Oimel Larcher und Klaus Sperling stehen zwei weitere Trios auf der LCB-Bühne: die Ass Radio Chicks aus Wuppertal und die Jamheads aus Wuppertal und Velbert. Los geht der Gig am Samstag um 19 Uhr im LCB am Geschwister-Scholl-Platz. Karten gibt es an der Abendkasse für 15 Euro und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen für 12 Euro.

“ Mehr Infos auch im Netz: www.lcb-online.de