1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Kultur

Wuppertaler Autoren laden zum Lesefest ein

Wuppertaler Autoren laden zum Lesefest ein

Wuppertal. "Lesen, zuhören, Literatur erleben" - das versprechen Wuppertaler Autoren für das erste Lesefest im Tal. Zur Zielgruppe gehören vor allem Kinder und Jugendliche, die spielend leicht die Welt der Bücher entdecken sollen . Los geht es am 24. August: Von da an bis zum 29. August gibt es 40 Lesungen voll Spannung und Emotionen.

Ausgedacht hat sich das Ganze eine Experten-Riege: Das Lesefest ist eine Initiative der Wuppertaler Autoren. Eine Woche lang sind sie in Schulen und Bibliotheken unterwegs, stellen ihre Bücher vor und bieten Workshops an, unterstützt von der Westdeutschen Zeitung. Auf Eltern und Lehrer warten Vorträge rund um das Thema Leseförderung.

Gekrönt wird die Veranstaltung mit einem Fest: Das Finale geht am Samstag, 29. August, auf dem Laurentiusplatz über die Bühne - mit einer Marathon-Lesung, Wortspielen und einem Kinderbuch-Markt. Das Literatur-Spektakel soll ein Fest für die ganze Familie werden - und von 12 bis 18 Uhr einen unvergesslichen Schlusspunkt setzen. Das Programm für die Schullesungen und Workshops wird am 2. Juni veröffentlicht, die Internetseite mit weiteren Informationen und Anmelde-Option geht am 1. Juni online. Red